vektor_massstaeblichkeitCAD-web.png

(a) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:50. Für Bauaufnahmen ist das Anlegen der Strichstärken in diesem Maßstab zu empfehlen. (b) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:100. Die Strichstärken können gegenüber der 1:50-Zeichnung gleich bleiben. Details sollten auf einem separaten Layer liegen und ausgeschaltet werden. (c) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:200. Die Strichstärken sollten nun mindestens halbiert werden (links) (d) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:500. Die Strichstärken sollten weiter verringert werden. (Ausschnitt einer Bauaufnahme des Palazzo del Giardino, Sabbioneta (Italien). Aus: J. Pieper (Hrsg.): Sabbioneta -- Atlasband, Aachen 2017, S. 196.)
(a) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:50. Für Bauaufnahmen ist das Anlegen der Strichstärken in diesem Maßstab zu empfehlen. (b) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:100. Die Strichstärken können gegenüber der 1:50-Zeichnung gleich bleiben. Details sollten auf einem separaten Layer liegen und ausgeschaltet werden. (c) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:200. Die Strichstärken sollten nun mindestens halbiert werden (links) (d) Strichdifferenzierung im Maßstab 1:500. Die Strichstärken sollten weiter verringert werden. (Ausschnitt einer Bauaufnahme des Palazzo del Giardino, Sabbioneta (Italien). Aus: J. Pieper (Hrsg.): Sabbioneta -- Atlasband, Aachen 2017, S. 196.)